01.12.2021: PKW krachte in die Leitschiene

Auf der Fahrt Richtung Graz geriet ein PKW ins Schleudern und krachte in die Leitschiene. Das Wrack blockierte die rechte Fahrspur der A2.

Überhöhte Geschwindigkeit könnte der Auslöser für diesen Crash gewesen sein. Nach dem Anprall gegen die Leitschiene drehte sich das Fahrzeug und kam gegen die Fahrtrichtung zum Stillstand. Der Lenker blieb unverletzt. Im Bereich von km 90,5 war die A2 nur einspurig passierbar. Die Unfallstelle wurde von den Einsatzkräften abgesichert und beleuchtet. Nach dem Ende der polizeilichen Erhebungen wurde das Wrack geborgen und aus dem Gefahrenbereich abtransportiert. Mit einer Fahrbahnreinigung endete der Einsatz.

Im Einsatz standen 16 Einsatzkräfte mit ELF, RLF und WLF-K.

Einsatzzeit: 19.07 – 20.30 Uhr

Fotos: FF Pinggau