03.01.2022: Schwerer Unfall auf der A2

In der Nacht von Sonntag auf Montag kam ein PKW bei km 91,7 von der Fahrbahn ab, durchschlug den Wildzaun und überschlug sich. Eine Frau erlitt Verletzungen unbestimmten Grades.

Vier Personen aus Italien befanden sich auf der Fahrt Richtung Italien, als der von einer Frau gelenkte PKW von der Fahrbahn abkam und gegen den Wildzaun krachte. In weiterer Folge überschlug sich der PKW und kam auf der 2. Fahrspur auf den Rädern zum Stillstand. Die Lenkerin, die vermutlich eingeschlafen war, wurde aufgrund ihrer Verletzungen in das LKH Hartberg eingeliefert. Nach dem Abschluss der polizeilichen Erhebungen wurde das Wrack geborgen und abtransportiert, weiters musste die Fahrbahn noch gereinigt werden.

14.00 Uhr: Soeben erreichte uns die Meldung, dass sich der Wagen insgesamt dreimal überschlagen hatte und dabei zwei Insassen schwere innere Verletzungen erlitten hatten. Während sie sich im Krankenhaus befinden, traten die restlichen zwei Insassen in der Zwischenzeit die Heimreise nach Italien an.

Im Einsatz standen 13 Einsatzkräfte mit ELF, RLF und WLF-K

Einsatzzeit: 00.35 – 01.37 Uhr

Fotos: FF Pinggau/Einsatzdoku