08.04.2022: Branddienstübung in Elsenau

Im Mittelpunkt dieser Übung stand ein kleines Heizwerk in Elsenau. Zu dieser Übung wurden die Feuerwehren Schäffern, Götzendorf und Pinggau einberufen, die mit acht Fahrzeugen und 60 Einsatzkräften ausrückten.
 

Folgende Übungsziele wurden vorgegeben:
Aufbau einer Einsatzleitung, Brandbekämpfung, Löschwasserförderung vom Bach, Personenrettung durch Atemschutztrupp, Bergung eines Gefahrgutes.
Als Übungsbeobachter fungierten neben ABI Gamperl Wolfgang die Vertreter der nicht an der Übung teilnehmenden Wehren des Abschnittes IV.
Bei der anschließenden Manöverkritik wurde betont, dass alle Übungsziele tadellos erreicht wurden. Bereits während der Schlussbesprechung wehte ein Duft von Leberkäse um die Nasen der angetretenen Feuerwehrmitglieder. Also auch am Versorgungssektor war die Übung ein voller Erfolg. Ein herzliches Dankeschön an die FF Schäffern.
Die FF Pinggau nahm mit insgesamt 20 Feuerwehrmitgliedern, ausgerückt mit ELF, TLF 4000 und LF, an der Übung teil.

Fotos: FF Pinggau