02.02.2023: Unter die Leitschiene gerutscht

Im Bereich der Abfahrt Pinggau der A2 geriet in den Abendstunden ein PKW ins Schleudern, stellte sich quer und rutschte unter die Leitschiene. Nur Sachschaden.

Der querstehende PKW blockierte faktisch die Abfahrt. Er klemmte derartig unter der Leitschiene, dass es mit Muskelkraft nicht möglich war, den Wagen herauszuziehen. So musste er mit dem Kran am Heck hochgehoben werden, um ihn unter der Leitschiene hervorziehen zu können. Danach konnte der Lenker mit dem Fahrzeug zur ENI Tankstelle hinunterfahren, wo es abgestellt wurde. Während des einstündigen Einsatzes war die Abfahrt nur erschwert passierbar. Im Einsatz standen zwölf Einsatzkräfte mit KDO, RLF und WLF-K.

Fotos: FF Pinggau