29.12.2017: PKW brannte vollständig aus

 

Auf der Fahrt Richtung Wien bemerkte der Lenker eines BMW knapp vor der Abfahrt Aspang im Rückspiegel, dass Flammen aus dem Auto schlugen. Sofort stellte er das Fahrzeug am Pannenstreifen ab und brachte sich und seine Begleiterin in Sicherheit. Binnen kürzester Zeit stand der PKW in Vollbrand. Über Funksirenensteuerung wurden die Feuerwehren Schäffern und Pinggau alarmiert. Das beim Eintreffen der Einsatzfahrzeuge noch immer brennende Fahrzeug wurde unter Einsatz des COBRA-Schauminjektors durch einen AS-Trupp der FF Pinggau gelöscht. Durch die hohen Temperaturen wurde auch der Straßenbelag in Mitleidenschaft gezogen. Erst nach einer Abkühlphase konnte das Wrack verladen und aus dem Gefahrenbereich entfernt werden. Während der Brandeinsatzes fielen noch folgende Tätigkeiten an: Absicherung und Beleuchtung der Einsatzstelle, Binden von Betriebsmitteln, Fahrbahnreinigung. Die A2 war in diesem Bereich während des Einsatzes nur erschwert passierbar. Personen kamen nicht zu Schaden.

Eingesetzte Kräfte: KDO, TLF 4000, RLF, WLF-K + 24 Mann

Einsatzzeit: 19.57 – 22.27 Uhr