30.12.2017: Unser musikalischer Leiter ist 60

 

Nicht jede Feuerwehr kann sich rühmen, eine eigene Feuerwehrmusikkapelle zu haben. Eine derartige Institution hat ja bei der Feuerwehr Pinggau bereits Tradition, wurde die erste Feuerwehrmusik doch bereits vor dem 2. Weltkrieg gegründet. Allerdings war damit in den 50er Jahren auch schon wieder Schluss. Nun hat die FF Pinggau das große Glück, dass sie sehr viele Musiker in ihren Reihen hat. Grund genug, um bei verschiedensten Anlässen mit der eigenen Feuerwehrkapelle aufzutreten. Dass das so funktioniert, geht auf die Initiative unseres HFM Christian Hönigschnabl zurück, unter dessen organisatorischer und musikalischer Leitung die Kapelle auftritt.
Nun vollendete unser Christian am 24. Dezember sein 60. Lebensjahr. Dies war Anlass genug, zu einer großen Geburtstagsparty in den Gasthof Prenner zu laden. Als Gratulanten stellten sich der Musikverein Mönichkirchen, die Marktmusikkapelle Pinggau, die „Honeybill Bigband“ und die Feuerwehr Pinggau ein. Ein Wort zur Honeybill Bigband. Um deren Mitglied sein zu können, muss man mit Christian Hönigschnabl verwandt sein, und das sind mehr als 15 musizierende Personen.
In allen Ansprachen stand die Liebe des Geburtstagskindes zur Musik im Mittelpunkt, und das ist Christian zweifelsohne – ein Musiker mit Leib und Seele, der aber auch in der Feuerwehr seit mehr als 35 Jahren seinen Mann stellt. In diesem Sinne: Alles erdenklich Gute für die Zukunft!