19.01.2018: Ölalarm auf Firmengelände

Beim Umpumpen von Dieselöl von einem Tankwagen in den Tank der betriebseigenen Tankstelle flossen heute Früh ca 1000 l auf das Betriebsgelände in Schäffernsteg. Die Feuerwehr Pinggau konnte durch ihr rasches Eingreifen verhindern, dass das Dieselöl in die Pinka gelangte. So wurde als erste Maßnahme ein Erddamm errichtet, um ein Abfließen zu verhindern. Weiters wurden sofort das GSF Hartberg und der Chemiealarmdienst des Landes Steiermark alarmiert. In enger Zusammenarbeit mit den Sachverständigen und den Feuerwehrmännern aus Hartberg wurden alle Maßnahmen getroffen, um eine Gefährdung der Umwelt zu verhindern. Eine bestimmte Menge konnte abgesaugt werden, der Rest wurde unter dem Einsatz einer beträchtlichen Menge an Ölbindemitteln gebunden. Kontaminiertes Erdreich wurde abgebaggert und abtransportiert. Der Einsatz dauerte bis über die Mittagstunde und konnte letztendlich erfolgreich abgeschlossen werden.

Eingesetzte Kräfte: KDO-BFVHB, KDO, RLF + 14 Mann, GSF Hartberg, Chemiealarmdienst

Einsatzzeit: 07.25 – 13.50 Uhr