16.03.2018: PKW gegen Gartenmauer

 

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag prallte ein Deutscher mit seinem Mercedes aus unbekannter Ursache in Wiesenhöf gegen eine Gartenmauer, wobei er Verletzungen unbestimmten Grades davontrug. Beim Eintreffen der Rettung eskalierte die Situation, da sich der Verletzte äußerst aggressiv verhielt, das Rettungsfahrzeug beschädigte und die RK-Sanitäter mit einem Feuerlöscher besprühte. Der renitente Lenker wurde festgenommen und nach Graz eingeliefert. (Bericht Kleine Zeitung 17. März). Das schwer beschädigte Fahrzeug wurde am Freitagvormittag auf Ersuchen der Polizei mittels WLF-K geborgen und abtransportiert.

Eingesetzte Kräfte: KDO, WLF-K + 4 Mann

Einsatzzeit: 11.00 – 12.15 Uhr