26.09.2018: Gegen Gartenmauer gekracht

In der Raiffeisenstraße geriet ein PKW auf die linke Seite und prallte gegen eine Gartenmauer. Der Lenker blieb zwar unverletzt, wirkte aber völlig apathisch und musste von Feuerwehrmännern aus seinem mit Gerümpel beladenen Fahrzeug befreit werden. Er wurde dem Roten Kreuz übergeben. Das Wrack wurde mittels WLF-K geborgen und aus dem Gefahrenbereich abtransportiert. Während der Bergungsarbeiten war die Raiffeisenstraße zwischen Steinamangerstraße und Schulstraße nur erschwert passierbar bzw. kurzfristig gesperrt.

Eingesetzte Kräfte: RLF. WLF-K + 12 Mann

Einsatzzeit: 18.42 – 19.42 Uhr