07.10.2018: PKW prallt bei Abfahrt Pinggau gegen die Leitschiene

Aus ungeklärter Ursache geriet gegen 22.30 Uhr ein Richtung Graz fahrendes Auto bei der Abfahrt Pinggau der A2 ins Schleudern und prallte gegen die Leitschiene, welche auf einer Länge von mehreren Metern total demoliert wurde. Das Wrack kam quer zur Fahrtrichtung zum Stillstand und blockierte beide Fahrstreifen. Der Lenker blieb unverletzt. Während der Bergungsarbeiten konnte der Verkehr über den Pannenstreifen an der Unfallstelle vorbeigeführt werden. Neben der Wrackbergung mussten auch geringe Mengen an ausgeflossenen Betriebsmitteln gebunden und die in die Fahrbahn ragende Leitschiene provisorisch aufgestellt werden.

Eingesetzte Kräfte: KDO, RLF, WLF-K + 15 Mann

Einsatzzeit: 22.42 – 23.44 Uhr