16.12.2018: PKW prallt gegen Leitschiene

Zu weit nach rechts geriet ein PKW auf der A2 in Fahrtrichtung Graz, stieß gegen die Leitschiene und kam nach einer Schleuderphase schwer beschädigt auf dem Pannenstreifen zum Stillstand. Durch diesen Unfall wurde die rechte Fahrspur stark verschmutzt, zusätzlich flossen geringe Mengen an Betriebsmitteln aus. Der Lenker blieb unverletzt. Die FF Pinggau wurde über Notruf angefordert. Nach der Absicherung und Beleuchtung der Unfallstelle wurde mit den Aufräumungsarbeiten begonnen: Binden der ausgelaufenen Betriebsmittel, Fahrbahnreinigung, Bergung des Wracks und Abtransport aus dem Gefahrenbereich.

Eingesetzte Kräfte: MTF, RLF, WLF-K + 17 Mann

Einsatzzeit: 21.24 – 22.26 Uhr